Taschenspielertrick

Meine Zeit loslassen
mein Elefantenkostüm streicheln
mein Heute pflegen

Mir Zeit lassen
vorsichtig
die Karnevalshäute
befreien und achtsam
in das Clownsdress schlüpfen

Feier der Melancholie
und der Behutsamkeit
Der Prinz grüßt den Elefanten im Hut

Mit einem Lächeln
der verwundeten Lippen
zücke ich die goldene Uhr
die mit der Kette

Die innere Zeit?
Längst auf und davon

 

© Friederike Hermanni, 2019

Nachts

Straßenbahnschienen
scheinen im Nachtlicht
etwas Anderes zu sein als am Tag

Die Schienenmenschen scheinen zu arbeiten
im Nachtlicht der Lampen
Der Schienenwagen legt die Kreuzung lahm

Auf der kaum Menschen spazieren
an diesem vom Nachtlicht erleuchteten Tag
Sie leuchten das Netz aus

Im Licht der Straßenbahnschienen

 

© Friederike Hermanni, 2019

Straßenbild

Straßenbahnschienen
scheinen im Nachtlicht
etwas Anderes zu sein als am Tag

Die Schienenmenschen scheinen zu arbeiten
im Nachtlicht der Lampen
Der Schienenwagen legt die Kreuzung lahm

Auf der kaum Menschen spazieren
an diesem vom Nachtlicht erleuchteten Tag
Sie leuchten das Netz aus

Im Licht der Straßenbahnschienen

© Friederike Hermanni, 2019

 

Frühherbst

Holländische Strandhäuschen leuchten
mit verschlossenen grünen Türen
unterhalb des verdunkelten Himmels
der Strandhafer auf den Dünen bildet die
artgerechte Kulisse es ist so
als wären eben noch Menschen
dagewesen die mit ihren Kindern
mit den eisverschmierten Gesichtern
Sand gegen die Flut aufhäuften
oh die Hoffnung aber jetzt
fischen wir nur mehr Plastikflaschen
mit chinesischen Schriftzeichen und
luftarme Little Princess Ballons
aus dem liegengebliebenen Tang

 

© Friederike Hermanni, 2019