Abgesang

Es geht dem Ende zu.
Kein Verstehen beim Wein.
Ich danke dir
für die Häuser deines Lebens.
Nun schleifst du den Boden.
Ich sage dir, dass es aus ist.
Doch du hörst es nicht.

 

© Friederike Hermanni, 2016

Ein Gedanke zu “Abgesang

  1. Liebe Friederike, Du beglückst mich mit Deinen Gedichten – manche halten eine Last, viele sprechen mir aus der Seele, andere machen Lust auf Leben, alle lassen mich nachdenken. Ich bin gespannt auf mehr und genieße die vielen, die schon da sind. Herzlichen Glückwunsch zum Blog, dem ich jetzt folge und dem ich viele, viele Leser*innen wünsche. Deine B. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s