Bei dir

Du erscheinst am Nebentisch
im Speisesaal.
Und gehst nicht mehr fort.
Säumst mich.
Hältst mich.
Deckst mich.
Und wäschst das Geschirr,
das zur Bürde wurde.
Jeder Tag in deine Hände.
Das Zittern endet dort.
Mein Herz.

 

© Friederike Hermanni, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s