Und doch

Und doch dieses Licht,
von warmer Luft gespiegelt
wie Seifenblasen des Kindes
an einem Morgen im April.

Und doch Luftpostpapier,
das vom Frühling erzählt,
von Kirschen, die blühen,
von Zuckerwatte an Bäumen.

Und doch Ringelreihen
der Kinder im Garten,
ein Karussell, das sich dreht
wie die Mühle im Wind.

Das Licht spielt mit Schatten,
die meine Seele wirft.
Vorübergehend.

 

© Friederike Hermanni, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s