Du

Du ruhst für mich
wenn ich früh wache

Du schläfst meine ungeschehenen Nächte
so kann ich friedlich werden

Du trägst meinen Traum
und wiegst mich bis zum Tod

Meine Unendlichkeit überlebt in dir

 

© Friederike Hermanni, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s