Flugstunde

Manchmal ist es so
da bin ich gefangen
die Schwere fesselt mich
an die bloße Ebene
meine Flügel sind gestutzt
meine Fesseln sind gebunden
ich kann den Himmel nicht erreichen
das Sternenleuchten kommt mir nutzlos vor
da kommst du ins Spiel
flutest mich mit deinem Leben
löst sanft die Riemen
lässt mich frei
und weil du mich hältst
kann ich nun fliegen

 

© Friederike Hermanni, 2019

2 Gedanken zu “Flugstunde

  1. hach, deine Gedichte sind so schön, du solltest sie wo veröffentlichen. Hast du manchmal auch außerfamiliäre Reaktionen?

    Kuss von Schwester

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s