Zu versinken

Der Balkonschutz glitzert in der Februarsonne.
Dahinter kahle Bäume. Welt.
Ich im Bett.
In den blassen Vorhängen Licht.
Ortung eines Sonntagmorgens.
Und immer schon bin ich.
Weiter
als das Glitzern.
Umnachte mich selbst
in der Gedankenschnelle.
Eines Tages
wird es möglich sein.
Mich der Lichtbrechung hinzugeben.
Mich augenblicklich zu verankern.
Da zu sein.
Dem Fliehen der Zeit zu entkommen.
In der Ewigkeit zu versinken.
Immer noch.

 

© Friederike Hermanni, 2019

Pilgerreise

Das Leben nicht vergessen.
Es nicht zurücklassen.
Es nicht verlieren
in kargen Notwendigkeiten.

Dort, wo ich lange wohnte,
vertrocknet das Land.
Ich werde die Blüten suchen.
Keine Angst mehr vor ihnen haben.

 

© Friederike Hermanni, 2019

Curriculum Vitae

Mein CV
ein Sammelsurium
das staunen lässt
Wege eines verhangenen Irrgartens
Wege im Dunst verblasst
Wege angedacht und nicht gegangen
die vermeintlich Anderen
zogen an mir vorbei
ließen mich im Zweifel
auf der Strecke
doch führten diese Wege
in deinen Garten
wo die Magnolien blühen
in mein Haus
das ich gänzlich bewohne
in dem ich nicht verloren bin

 

© Friederike Hermanni, 2019

es ist vorbei

es ist jetzt so
dass ich nicht mehr einsteigen muss
in den Zug
der mich zu Zielen brachte
die ich nicht hatte
der mich mitnahm in die Welt
die nicht meine war
der mir die Angst einflößte
mich zu verfehlen
in all den Optionen
es ist vorbei
die Schockwellen ebben ab
nur von Ferne höre ich den Ruf
dieser Zeit
der mich nicht erreicht

 

© Friederike Hermanni, 2019

Flugstunde

Manchmal ist es so
da bin ich gefangen
die Schwere fesselt mich
an die bloße Ebene
meine Flügel sind gestutzt
meine Fesseln sind gebunden
ich kann den Himmel nicht erreichen
das Sternenleuchten kommt mir nutzlos vor
da kommst du ins Spiel
flutest mich mit deinem Leben
löst sanft die Riemen
lässt mich frei
und weil du mich hältst
kann ich nun fliegen

 

© Friederike Hermanni, 2019

Keine Zeit

Das Ticken der Uhren
macht mich mürbe
lässt mich die Gewissheit verlieren
dass noch genügend da ist
von dem Takt
den wir erfunden haben
um die Zahnräder anzutreiben
die den Sonnenlauf zerlegen
bis keine Zeit mehr bleibt
für Luft und Liebe

 

© Friederike Hermanni, 2019